Doogle.de - Einführung Doogle.de - Faerun Doogle.de - Stuff Doogle.de - Hilfe
Get Adobe Flash player

Dungeons & Dragons - Halblinge

Wohin auch immer man kommt, sei es nun die grösste Stadt Faerûns, ein Dorf, ein Wald oder eine Gegend, die vornehmlich nur von Zwergen, Gnomen, Elfen oder Menschen besiedelt ist - ein oder zwei Halblinge wird man dort immer vorfinden.
Sie passen sich oft sehr gut in die Gesellschaft ein, meist keine Spuren hinterlassend. Scheinbar ziehen das die Halblinge vor, ermöglicht es ihnen doch ebenso, fast ohne die Einmischung anderer zu leben.

Kaum ein nicht-Halbling weiss vom fernen Lurien, dem südlichen Reich der Halblinge. Die Halblinge bezeichnen sich selbst als "Hin".
Während die Leichtfuss-Hin die häufigste in den Reichen gesehene Rasse sind, sind im weiteren noch die Starkherz-hin und die Geisterhaften Hin bekannt. 
 

Aussehen : Halblinge sind im allgemeinen etwa 3 Fuß gross und kommen von Körperbau und der Zartheit ihrer Gesichter her einem menschlichen Kind sehr nahe. Auf den zweiten Blick bemerkt man dann den Flaum auf Händen, Armen und unter Umständen auch dem Gesicht. Faerûnische Halblinge haben - anders als die HdR-Hobbits - keine übergrossen, haarigen Füsse.

> Leichtfuß-Halblinge

> Starkherz-Halblinge

> Geisterhafte Halblinge

Allgemeine Artikel über Halblinge :

> Wesen & Leben

> Namen & Sprache

> Geschichte

> Götter & Glauben 

Halblinge Faeruns


Geisterhafter - Starkherz - Leichtfuß

Quellenangabe  D&D  
Races of Faerûn 3.0 
Forgotten Realms Campaign Setting 3.0

Faerûn-Zeit:
Heute ist der 20. Flammleite 1387, Rittende des 2. Zehntages.
Würfel:
Suche: