Doogle.de - Einführung Doogle.de - Faerun Doogle.de - Stuff Doogle.de - Hilfe
Get Adobe Flash player

Dungeons & Dragons - Mond-Monate und Phasen

Ein sogenannter synodischer Monat (ein Mond-Monat) dauert etwa 30 Tage, 10 Stunden und 30 Minuten, gezählt wird er von Vollmondphase zu Vollmondphase.
Trägt man auf dem Faerûnschen Kalender die Mondphasen ein, so stellt man fest, dass sie sich alle vier Jahre wiederholen. Dieser Vier-Jahres-Zyklus enthält insgesamt 48 synodische Monate.
Alle vier Jahre gibt es eine Vollmondphase exakt um Mitternacht des ersten Tages im Jahr, dem 1. Hammer.
Um Abweichungen zu korrigieren gibt es im Faerûnschen Kalender – ähnlich wie in unserem, dem gregorianischen, einen Korrekturtag alle vier Jahre - den Schalt-Tag. Auf Faerun ist dieser nicht der 29. Februar, sondern Schildtreff, zeitlich einzuordnen zwischen den Monaten Flammleite und Eleasias (Juli und August).
Auch die fünf großen Feiertage des Faerûnschen Kalenders, die ebenfalls nicht auf normale Kalendertage fallen, stellen notwendige Korrekturen dar, um den Sonnen-Kalender und die synodische Mond-Periode einander anzugleichen.

Quellenangabe FR D&D
Forgotten Realms Campaign Setting 3.0  
Dungeons Masters Guide 3.5
Manual of the Planes 3.0
   

Faerûn-Zeit:
Heute ist der 22. Eleint 1387, Selûnestag des 3. Zehntages.
Würfel:
Suche: